Ballspiel-Verein Gräfrath e.V.      
   Spiele und Ergebnisse | Aktuelles | Termine
Informationen


Unsere Kooperationspartner:




Interaktiv
Vereinsgeschichte

Der Ballspiel-Verein Gräfrath kann auf eine lange und bewegte Vereinsgeschichte zurückblicken:

1920 wird der heutige BVG unter dem Namen DJK (Deutsche Jugendkraft) Bergfried Gräfrath gegründet.

1927 feiert der Verein mit dem Gewinn der Deutschen Handballmeisterschaft der DJK Verbände den bisher größten Erfolg in der Vereinsgeschichte.

1933 wird der Verein auf Anordnung der NS-Behörden aufgelöst.


Am 07.10.1954 gründen ca. 30 Personen den DJK Sportverein Bergfried Gräfrath neu. Die Aufnahme des Sportbetriebes erfolgt mit Leichtathletik, Turnen und Fußball.

Am 01.02.1955 stellt die Fußballabteilung Antrag auf Aufnahme in den Westdeutschen Fußballverband, dem am 17.05.1955 stattgegeben wird. Die 1. Mannschaft spielt von nun ab in der 2. Kreisklasse gegen Vereine wie STB, TV Merscheid, SC Reusrath und BV Neukirchen.

Am 29.04.1960 erfolgt auf Antrag einiger Mitglieder die Umbenennung in Ballspiel-Verein Gräfrath mit den Abteilungen Leichtathletik, Turnen und Fußball, wobei die Fußballabteilung später übrig bleibt.

1963 steigt die 1. Mannschaft in die 1. Kreisklasse auf.

1978 muss der Verein den Abstieg in die Kreisliga B hinnehmen.

1979 erfolgt im 25. Jubiläumsjahr des BVG der sofortige Wiederaufstieg in die Kreisliga A.

1987 steigt der Verein nach 8 Jahren Kreisliga A zum zweiten Mal in die Kreisliga B ab.

2007 steigt die 1. Mannschaft nach 20 langen Jahren endlich wieder in die Kreisliga A auf.

2010 geht es munter weiter und die 1. Mannschaft steigt erstmals in der Vereinsgeschichte die Bezirksliga auf.

Momantan sind unter dem Dach des BVG 4 Seniorenmannschaften, 1 Damenmannschaft, 19 Jugendmannschaften, 2 Mädchenmannschaften und 2 Hobbymannschaften vereint.

Quelle: Helmut Meya


Die Mannschaften
Unsere Sponsoren:














© 2016 Ballspiel-Verein Gräfrath e.V.